Logo Bihl+Wiedemann GmbH

PROFINET-Mastersimulator

Die PROFINET-Mastersimulator Software ist ein einfaches universelles Werkzeug für den Datenaustausch mit PROFINET- Slaves fast aller Hersteller.

 

Die PROFINET-Mastersimulatoren können mit vielen PROFINET-Slaves ohne PROFINET-Master Daten austauschen. Darüber hinaus ermöglichen die PROFINET-Mastersimulatoren auch die Verwendung von GSD-Files sowie die Eingabe spezieller Konfigurationen zum Starten des Datenaustausches mit PROFINET-Slaves. Die Identifikation, Umbenennung und Adressvergabe von PROFINET-Slaves ist ebenfalls möglich.

Produktübersicht PROFINET-Mastersimulatoren

Inbetriebnahmesoftware

Abbildung Typ PROFIsafe Log-Funktion der E/A-Daten Senden azyklischer Daten DLL Installationsoptionen Artikel-Nr.
BW3649PROFINET-MastersimulatorjajajajaEinzelplatzlizenz oder Floating-Lizenz
BW3057PROFINET-MastersimulatorjajajaneinEinzelplatzlizenz oder Floating-Lizenz
BW3035PROFINET-MastersimulatorneinneinneinneinEinzelplatzlizenz

 

 

PROFINET-Mastersimulator - Einsatzbereiche und Funktionsbeschreibung

Einsatzbereiche

  • Inbetriebnahme von PROFINET-Slaves
  • Test der Ein-/Ausgangsdaten von PROFINET-Slaves

 

Funktionsbeschreibung

PROFINET-Slaves im Netzwerk können erkannt und konfiguriert werden (Device Name, IP Konfiguration):

 

  • Die RT Ein-/Ausgangsdaten können anhand der GSD-Datei definiert werden und der PROFINET-Slave kann in den Datenaustausch aufgenommen werden.
  • Die Ausgangsdaten zum PROFINET-Slave können gesetzt werden.
  • Auftretende Alarme werden aufgelistet und (soweit von der GSD unterstützt) als lesbare Textmeldung ausgegeben.

Vorteile der PROFINET-Mastersimulatoren

  • Datenaustausch mit PROFINET-Slaves fast aller Hersteller
  • Austausch der Daten mit PROFINET-Slaves ohne PROFINET-Master
  • Verwendung von GSD-Files

 

PROFINET-Mastersimulator Plus

  • Unterstützt zusätzlich PROFIsafe-Module
  • Unterstützt eine Log-Funktion der E/A-Daten
  • Senden azyklischer Daten

 

PROFINET-Mastersimulator Plus DLL Kit

  • Bedienung von PROFINET und PROFIsafe durch die Einbindung der Schnittstellen in eigene Programme
  • Hohe Flexibilität bei der Gestaltung und Realisierung von automatisierten Test und Demonstrationen